Anwenden von Verfassung

Einzelbegleitung

Für Menschen mit Beeinträchtigung kann es hilfreich sein, einen neutralen und geschützten Raum zu haben in dem sie über ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche in Bezug auf Sexualität sprechen können. Durch meine langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung kann ich die beiden Bereiche Sozialpädagogik und Sexualpädagogik fachlich verbinden. 

 

Wenn Menschen mit Beeinträchtigung in einem betreuten Setting leben ist es mir wichtig, dass die wichtigsten Begleitpersonen bis zu einem gewissen Mass auch in den Prozess der Beratung einbezogen werden. Ich kann einen Menschen mit Beeinträchtigung beraten, aber die tägliche Begleitung und Unterstützung liegt bei den Betreuungspersonen, deshalb ist eine bewusste Einbindung wichtig. Nur so kann das Erarbeitete auch im Alltag gelebt werden. 

Ich mache auch Abklärungen für passive und aktive Sexualassistenz. Ebenfalls kann ich Besuche in Sexshops begleiten oder helfen, die richtigen Dienstleister*innen zu finden. 

Braut und Bräutigam

Paarberatung

Menschen mit Beeinträchtigung, die in einer Beziehung sind, können auf unterschiedliche Art und Weise darauf angewiesen sein, von ihrem Umfeld Unterstützung zu erhalten. Besonders wenn es um Sexualität geht, machst eine externe Begleitung oft Sinn. Ich biete je nach Bedarf mehrere aufeinander aufbauende Sitzungen an oder auch nur eine einmalige Sitzung, um ein ganz spezifisches Thema anzuschauen. 

Junge spielt mit Blöcken

Heilpädagogik

Sexualpädagogischer Unterricht an Heilpädagogischen Schulen ist mit anderen Herausforderungen verbunden, als an einer Regelschule. Aufgrund meiner Ausbildung als Sozialpädagogin bringe ich Kenntnisse mit, um Kinder mit einer Beeinträchtigung zu begleiten. Es ist viel Feingefühl und Kreativität gefragt, um das Thema Sexualität den Bedürfnissen der Kinder angepasst zu vermitteln. 

Malerei des jungen Mädchens

Weiterbildungen & Workshops

Regelmässige Weiterbildungen oder Workshops rund um das Thema Sexualität und Beziehungen können ein wichtiger Beitrag sein, für die sexuelle Gesundheit und Bildung von Menschen mit Beeinträchtigung. 

Deshalb biete ich Weiterbildungen und Workshops an, die auf die Bedürfnissen der jeweiligen Gruppe angepasst sind. Oft macht es Sinn, spezifische Gruppen zu machen wie z.B. Singles, Paare, nur Frauen, nur Männer etc. Da Sexualität sehr viele Aspekte umfasst, braucht es meist eine fokusierung auf ein Thema wie z.B. Selbstbefriedigung, Flirten, wie berühre ich einen anderen Menschen usw.

Kreis Buntstifte Beige Hintergrund

Beratung für Pädagog*innen

Ich begleite einzelne Mitarbeiter*innen, Teams oder übergreifende Fachgruppen bei Fragen zur Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigung zum Thema Sexualität.

Weiterbildungen oder Workshops sind ebenfalls eine gute Möglichkeit, viele Mitarbeiter*innen auf einmal zu erreichen und auf einen ähnlichen Wissensstand zu bringen. 

Sexualpädagogik für alle

Mein Projekt-1 (1).png